1.          Geltung

(1)        Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von Smoomo® – Der mobile Smoothie, Dorfstraße 10a, 06188 Landsberg b. Halle/Saale, Telefon +49(0)34604-920354, vertreten durch Karla Winkler (im Folgenden “Smoomo“ genannt). Diese AGB gelten auch für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn es nicht ausdrücklich vereinbart wird.

(2)        Diese AGB gelten insbesondere für eine Online-Bestellung unter www.smoomo.de. Lieferungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(3)        Es gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Von unseren AGB abweichende AGB des Bestellers haben keine Gültigkeit, es sei denn wir stimmen diesen separat ausdrücklich zu.

2.          Bestellung

(1)        Die Bestellung unserer Produkte erfolgt ausschließlich über unsere Internetadresse www.smoomo.de.

(2)        Die Bestellung muss bis spätestens 14 Uhr des Vortages der Lieferung im System eingegangen sein.

(3)        Auf www.smoomo.de ist die Bestellung für die jeweils nächsten 14 Tage freigeschaltet und möglich.

(4)        Es sind sowohl Einzel- als auch Sammelbestellungen für einen Tag möglich. Die Rechnungslegung erfolgt immer an den Bestellenden insgesamt am Monatsende.

(5)        Bestellungen, die nicht über www.smoomo.de erfolgen, können nicht berücksichtigt werden.

(6)        Ausgenommen hiervon sind Sondervereinbarungen, die bei den jeweiligen Aufträgen schriftlich festzuhalten sind.

3.          Lieferung

(1)        Liefergebiet ist das Stadtgebiet von Halle/Saale einschließlich Gewerbegebiet Queis. Hier erfolgt die Lieferung kostenfrei. Lieferungen außerhalb dieses Gebietes sind derzeit nicht generell möglich. In Sonderfällen sind Einzelvereinbarungen bzgl. der Lieferkosten zu treffen.

(2)        Lieferungen erfolgen von Dienstag bis Donnerstag. Keine Lieferung erfolgt an Tagen nach einem gesetzlichen Feiertag. Sonderregelungen sind möglich und schriftlich zu vereinbaren.

(3)        Die Lieferung erfolgt in der Zeit von 8 bis 12 Uhr. Es besteht kein Anspruch des Bestellers auf eine bestimmte Lieferzeit.

(4)        Der Transport erfolgt in für Lebensmittel geeigneten Kühlboxen unter Einhaltung der Kühlkette bis zum Übergabepunkt.

(5)        Für verkehrsbedingte Verspätungen oder Ausfälle übernimmt Smoomo keine Haftung.

(6)        Sollte ein Lieferant Smoomo nicht, fehlerhaft oder nicht rechtzeitig beliefern, so wird Smoomo von der Pflicht zur rechtzeitigen und vollständigen Lieferung frei, sofern uns daran kein Verschulden trifft.

4.          Verpackungs- und Lieferkosten

(1)        Die Lieferung unserer Produkte innerhalb des Stadtgebietes von Halle/Saale einschließlich Gewerbegebiet Queis erfolgt grundsätzlich nach vorheriger Absprache und in der Regel durch uns selbst in einer, jeweils den Bestellungen angepassten, Route. Dabei fallen keine Lieferkosten an.

(2)        Lieferbedingungen und -kosten für Lieferungen außerhalb der durch uns festgelegten Lieferroute sind separat zu vereinbaren und richten sich nach dem Liefergebiet und dem Lieferumfang.

(3)        Ein Versand per Post oder Paketdienst ist nicht möglich.

(4)        Falls durch falsche Adressenangabe keine Lieferung erfolgen kann, werden zusätzlich zu der bestellten Ware die entstandenen Lieferkosten sowie eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 EUR berechnet.

5.          Zahlung

(1)        Die Zahlung erfolgt grundsätzlich auf Rechnung, die jeweils monatlich durch Smoomo erstellt und per E-Mail zugestellt wird. Die Zahlungsfrist beträgt 8 Tage.

(2)        Die Bezahlung kann per Überweisung oder per SEPA-Lastschrift erfolgen.

(3)        Wenn durch Verschulden des Bestellers Kosten für Rücklastschriften entstehen, werden diese dem Kunden in voller Höhe zzgl. 5,00 € Bearbeitungsgebühr weiterberechnet.

(4)        Sollte die Zahlung auf eine Rechnung nicht fristgerecht bei Smoomo eintreffen oder Lastschriften rückgebucht werden, können weitere Lieferungen an diesen Kunden eingestellt werden.

(5)        Mit Firmenkunden können individuelle Zahlungsvereinbarungen getroffen werden. Diese sind schriftlich festzuhalten.

6.          Art und Beschaffenheit des Produktes

(1)        Bei Smoomo handelt es sich um aus Naturprodukten in Handfertigung hergestellte Erzeugnisse. Geringfügige Abweichungen zu den angegebenen Rezepturen und Zusammensetzungen sind dadurch möglich und kein Grund für eine Reklamation.

(2)        Bei Smoomo werden keinerlei Bindemittel verwendet. Durch die naturbelassene Struktur kann es zu Absetzungserscheinungen kommen. Dies ist völlig natürlich und kein Grund für eine Reklamation.

(3)        Die Angebote von Smoomo sowie alle Angaben zu Waren und Preisen sind freibleibend und unverbindlich. Sie richten sich an Endverbraucher und sind nicht für den Wiederverkauf bestimmt. Wir behalten uns vor, Bestellungen über einen üblichen und vertretbaren Umfang hinaus zurückzuweisen. Ein Anspruch des Kunden auf die Lieferung bestimmter Artikel besteht, vorbehaltlich abweichender Vereinbarung in Schriftform, nicht.

(4)        Smoomo liefert das Produkt wie in der Produktbeschreibung angegeben, nicht wie auf einem Foto dargestellt. Geringfügige handelsübliche Abweichungen der Ware oder der Ausführung von den Angaben in unseren Angeboten behalten wir uns ausdrücklich vor. Dies betrifft Maße, Gewichts-, Gehalts-, Leistungs- und Beschaffungsangaben etc., die auf der Homepage www.smomo.de angegeben sind und auch solche in separaten Schreiben, Angeboten, Katalogen, Auftragsbestätigungen und Rechnungen.

(5)        Auf Fotos abgebildete Dekorationsartikel sind im Lieferumfang nicht enthalten.

7.          Vertragsschluss

(1)        Jeder Besteller bei Smoomo, muss sich auf der Plattform www.smoomo.de registrieren und kann nach der Anmeldung und Freischaltung der Lieferadresse/Übergabestelle entsprechend den Bestellbedingungen bestellen. Notwendige Angaben sind der Name, die vollständige Rechnungs- und Lieferadresse mit Übergabestelle, eine Telefonnummer und die E-Mailadresse.

(2)        Ausgenommen von der Registrierung sind Bestellungen und Lieferungen über Sondervereinbarungen. Hierzu sind separate schriftliche Vereinbarungen zu treffen.

(3)        Die Bestellung erfolgt nach dem Einloggen durch die Auswahl des entsprechenden Smoothies in gewünschter Anzahl und verbindlicher Absendung der Bestellung.

(4)        Mit Absendung der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab. Die Annahme dieses Angebotes durch Smoomo erfolgt mit Zusendung einer verbindlichen Auftragsbestätigung per E-Mail. Erst mit Zusendung dieser Bestätigungs-Mail entsteht ein Anspruch auf Lieferung der bestellten Ware.

(5)        Voraussetzung für einen Vertragsschluss ist im Übrigen stets die Geschäfts- und Volljährigkeit des Kunden. Mit seiner Bestellung bestätigt der Kunde, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat und uneingeschränkt geschäftsfähig ist. Im Falle wahrheitswidriger Angaben des Kunden sind wir zur außerordentlichen fristlosen Kündigung des Vertrages berechtigt.

8.          Vertragsdauer

(1)        Der Kunde kann seinen Kunden-Account jederzeit löschen und damit die Bestellung bei Smoomo einstellen, soweit keine offenen Forderungen seitens Smoomo gegen ihn bestehen.

(2)        Wenn mindestens ein Jahr lang keine Bestellung mehr durch einen Kunden erfolgt ist, so ist Smoomo berechtigt den Kunden-Account zu löschen.

(3)        Wir behalten uns das Recht zur fristlosen Kündigung durch Löschen des Kunden-Accounts vor, sofern der Kunde seinen vertraglichen Zahlungsverpflichtungen trotz schriftlicher Aufforderung durch uns nicht innerhalb der dort gesetzten Frist nachkommt.

(4)        Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen und kann via E-Mail übermittelt werden.

9.          Stornierung von Bestellungen und Widerrufsbelehrung

(1)        Eine online getätigte Bestellung kann bis 14 Uhr des Vortages der geplanten Lieferung erfolgen. Kosten werden hierfür nicht erhoben.

(2)        Nach 14 Uhr des Vortages der geplanten Lieferung ist eine Stornierung nicht mehr möglich.

(3)        Sondervereinbarungen bedürfen auch einer gesonderten Regelung des Widerrufsrechtes.

(4)        Ein Umtausch der von uns ausgelieferten Lebensmittel ist nicht möglich, da es sich um verderbliche Waren handelt. Bitte beachten Sie, dass verderbliche Ware vom gesetzlichen Widerrufsrecht ausgeschlossen ist.

10.       Versand und Gefahrübergang

(1)        Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Lieferung an die vereinbarte Übergabestelle erfolgt ist.

(2)        Der Käufer hat ab Übergabestelle selbst für die Einhaltung der Kühlkette zu sorgen.

11.       Gewährleistung

(1)        Der Käufer hat die gelieferte Ware bei deren Erhalt auf Mängel im Hinblick auf ihre Beschaffenheit unverzüglich zu untersuchen. Gewährleistungsansprüche des Käufers wegen offensichtlicher Mängel sind ausgeschlossen, wenn diese Mängel nicht bei Erhalt der Ware schriftlich angezeigt werden. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Mängelanzeige an die unter Ziffer 1. dieser Allgemeinen Bedingungen genannte Adresse.

(2)        Smoomo kann bei leicht verderblichen Waren Beanstandungen nur dann schnell und unbürokratisch bearbeiten, wenn der Käufer diese unverzüglich nach Feststellung der Mängel erhebt, so dass Smoomo ihre Berechtigung überprüfen kann.

(3)        Eine gewisse haptische Empfindung beim Verzehr der Smoothies, wie z.B. nicht zerkleinerte Kiwi-Körnchen oder Stückchen von Obstschalen, stellen keine Abweichungen vom vertraglich vorgesehenen Leistungsumfang und damit keine Mängel dar.

(4)        Sofern der Käufer Verbraucher ist, beträgt die Verjährungsfrist für die vorstehenden Ansprüche zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Soweit der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

12.       Preise

(1)        Die auf www.smoomo.de genannten Preise sind Endverbraucherpreise und verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preise werden in EURO angegeben.

(2)        Die Versandkosten richten sich nach Ziffer 4. dieser Geschäftsbedingungen.

13.       Haftung

(1)        Sofern es sich bei dem Käufer um einen Verbraucher handelt, beschränkt sich die Haftung von Smoomo bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen durch Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von Smoomo.

(2)        Sofern es sich bei dem Käufer um einen Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, sind Schadenersatzansprüche unabhängig von der Art der Pflichtverletzung, einschließlich unerlaubter Handlungen, ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Smoomo für jede Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens. Ansprüche auf entgangenen Gewinn, ersparte Aufwendungen, aus Schadensersatzansprüchen Dritter sowie auf sonstige mittelbare und Folgeschäden können nicht verlangt werden.

(3)        Soweit die Haftung von Smoomo ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Smoomo.

(4)        Die Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse gemäß Ziffer 13.1 und 13.2 gelten nicht für Ansprüche, die wegen arglistigen Verhaltens von Smoomo entstanden sind, sowie bei einer Haftung für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

14.       Datenschutz

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Eine Weitergabe Ihrer Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht bzw. nur im Rahmen der notwendigen Abwicklung des Vertrages, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen. (siehe auch unsere Datenschutzerklärung)

15.       Schlussbestimmungen

(1)        Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Smoomo und dem Käufer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

(2)        Soweit der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Halle/Saale ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen Wohnsitz innerhalb der EU hat.

(3)        Eine Abtretung von Forderungen oder Ansprüchen des Käufers gegen Smoomo ist nicht gestattet. Der Käufer darf nur mit rechtskräftigen oder unbestrittenen Forderungen aufrechnen.

(4)        Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist sodann durch eine Regelung zu ersetzen, die der wirtschaftlichen Zielsetzung der Parteien am nächsten kommt. Entsprechendes gilt, wenn diese Vertragsbedingungen Lücken enthalten.

Landsberg, 06.01.2017